Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ganzheitliche Frauenheilkunde

 

Quelle: FotoliaQuelle: Fotolia

In meiner Praxis arbeite ich mit Akupunktur, chinesischen Kräuterrezepten, homöopatischen Komplexmitteln und der Spagyrik. Eine Ausleitungs- und Regulationstherapie ist vorab oftmals erforderlich, um Therapieblockaden zu lösen oder zu vermeiden.

Diagnostisch nutzte ich u. a. auch die modernen Möglichkeiten der heutigen Labordiagnostik.

In der ganzheitlichen Frauenheilkunde bieten sich im Bereich der Hormondiagnostik viele Möglichkeiten den Ursachen zahlreicher Beschwerden umfänglich und damit zielgerichtet auf den Grund zu gehen.

 

Frauenleiden

* Hormonelle Dysbalancen
* Menstruationsbeschwerden und Zyklusunregelmäßigkeiten

* Myome, Zysten, Endometriose, Polyzystisches Ovarial-Syndrom - begleitend
* Wechseljahresbeschwerden (Hitzewallungen, Schlafstörungen, Nachtschweiße)
* Gereiztheit, Unruhe, Ängste, Panikattacken

* Beschwerden in der Schwangerschaft wie Übelkeit, Sodbrennen etc.

*  Unerfüllter Kinderwunsch

Kinderwunsch

Auch bei Kinderwunsch kann eine begleitende Therapie in der Naturheilpraxis durchaus sinnvoll sein.

Oftmals sind Zyklus- und/oder Hormondysbalancen ursächlich. Die Erhebung eines Hormonstatus hilft hier oft weiter, der Ursache auf den Grund zu gehen.

Nach ausführlicher Anamnese (erhebung der Krankengeschichte) arbeite ich für Sie ein mögliches Therapiekonzept aus. Dabei nutze ich unterschiedliche Therapieansätze.

 

Wechseljahresbeschwerden

Bei Wechseljahresbeschwerden stehen viele Frauen vor großen Veränderungen. Es gibt Frauen, die dabei durchaus keinerlei Probleme verspüren, andere wiederum erleben den Wechsel turbulenter. Sie durchleben Schlafstörungen, Hitzewallungen, Unwohlsein, Unruhe, Gewichtsprobleme bis hin zu Depressionen. Der Grund dafür kann bei der nachlassenden Produktion des Körpers von Östrogen und Progesteron liegen. In meiner Sprechstunde kann ich Ihnen mögliche Alternativen aufzeigen. Durch einen Speicheltest wird dazu der Hormostatus bestimmt. Danach erstelle ich für Sie ein individuelles Therapiekonzept, welches ich auch begleite.

 

Hormonberatung

Hormonelle Dysbalancen

Viele der oben zuvor genannten Beschwerden können als Ursache hormonelle Dysbalancen aufweisen. Ungleichgewichte im Hormonhaushalt können heute durch Speichel-, Blut- und Urintests genau bestimmt werden - eine Grundvoraussetzung zur Ausbalancierung! Nur so kann eine Therapie optimal ansetzen und der Verlauf kontrolliert werden.

Wenn Sie sich für eine ganzheitliche Behandlung hormoneller Dysbalancen interessieren, setzt dies viel Geduld und Ihre Mitarbeit voraus.

Sie sollten u. a. bereit sein, Ihre Ernährung umzustellen, Stressquellen zu minimieren und auch an Ihrem Nährstoffhaushalt intensiv zu arbeiten.

 

Quelle: FotoliaQuelle: Fotolia

 

Gerade im Bereich der hormonellen Dysbalancen finden sich immer wieder die Ursachen vielfältiger Symptome wie z. B. Erschöpfung, Depressionen, unerfüllter Kinderwunsch und andere zahlreiche körperliche Beschwerden.

 

 


Somit kommt es bei der Diagnostik und Behandlung dieser Beschwerden nicht selten zu völlig neuen Erkenntnissen von Grund und Ursache von plötzlich aufgetretenen oder schon lange bestehenden Erkrankungen.


Nicht selten liegen hormonellen Dysbalancen eine falsche Ernährung, starke berufliche sowie  familiäre Belastungen, Traumata, Umweltbelastungen, mangelnde Vitalstoffversorgung, Hormonsubstitutionen und eine unzureichende Stoffwechselfunktionen zugrunde.

Wenn Sie sich für eine ganzheitliche Behandlung hormoneller Dysbalancen interessieren, setzt dies viel Geduld und Ihre Mitarbeit voraus.

Sie sollten u. a. bereit sein, Ihre Ernährung umzustellen, Stressquellen zu minimieren und auch an Ihrem Nährstoffhaushalt intensiv zu arbeiten.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?